University

I studied from 2009 to 2014 computer sciences at the Friedrich Schiller University in Jena/Germany and received a Master of Science degree.

All my work which has been created during bachelor's and master's program are in this summary. Of course they can be used, but I do not guarantee their correctness. It is much more likely that they contain mistakes. All of them are written in German, so I thought that there is no need to translate the descriptions.

Master Paper

Master Thesis

Abstract: Although many authentication methods have well-known vulnerabilities and are classified as not ideal, they are widely used and this situation won't change in the near future. SQRL stands for secure quick reliable login and tries to tackle this challenge.

This master thesis shows how SQRL wants to implement the task. Security risks in other login procedures are identified and discussed. It is clarified how SQRL will solve these issues. Specific advantages of this new method are presented and grouped in appropriate use cases. The focus is on the user, who should enjoy the maximum benefit.

As proof of concept a client and server application are developed. In combination both show in a practical manner how we could authenticate ourselves on the internet in the future.

Finally, open vulnerabilities are isolated and evaluated. The conclusion summarizes another time why we need a new alternative and why SQRL should fill this role.

Download Master Thesis

Cloud Computing

English - Discussion of politics and current affairs

This presentation shows what extinguishes cloud computing. I tried to explain the topic on a very basic level for the end user.

Download Paper

Smart Meter

Technology Acceptance - Smart Home

In this German presentation I analyzed the current state of smart meters in Germany and Europe. I discuss the pros and cons, explain what makes a meter smart and which criticism exists.

Download Paper

Smart Home

Technology Acceptance - Smart Home

In this German presentation I try to find a definition for the term "smart home". I analyze the current state of smart home projects and show what is needed to make smart homes more successful.

Download Paper

Calculating percentiles with Hadoop

Programming parallel systems

In this German paper I describe, how I calculated percentiles for a given SQL dump with Hadoop and Hive. I explain my algorithm and analyze the results.

Download Hadoop Paper

Download Hive Paper

Pong for Android

Programming Mobile Devices

This is the presentation of a lecture about the current state of the app Pong. During the course we should create an app. My partner and I chose to remake Pong. Everything in this presentation was created by me, my partner implements the network part.

Download Paper

Open MPI with Java

Cluster and Grid Computing

This is the presentation of a lecture I gave during a course. I compared the C and Java implementation of Open MPI and used Game of Life by John Horton Conway as benchmark.

Download Paper

Bachelor Paper

Bachelor Thesis

Abstract: In dieser Bachelorarbeit soll untersucht werden, wie Programme auf einem Android System die Funktionen des neuen Personalausweises direkt mit dem mobilen Gerät nutzen können.

Zu Beginn der Arbeit wird der mobile Markt, das Android Betriebssystem und der neue Personalausweis vorgestellt. Aufbauend werden die Anwendungsfälle betrachtet, die der Ausweis im mobilen Umfeld mit sich bringt. Daraus ergeben sich die nötigen Anforderungen für das Framework, welches konzipiert und entwickelt wird.

Voraussetzung für die Arbeit ist eine vorhandene AusweisApp. Für diese wird eine Schnittstelle umgesetzt, über die fremde, native Android Apps die bestehende eID-Infrastruktur nutzen können. Für neue Applikationen soll es somit ohne hohen Arbeitsaufwand möglich sein, eine rechtssichere Authentisierung des Nutzers durchzuführen, dessen Namen oder Alter abzufragen.

Abschließend wird eine Testapplikation geschrieben, die das Framework verwendet und eine Authentisierung mit dem neuen Personalausweis durchführt.

Download Bachelor Thesis

Parkhaus-Reservierungssystem

Ingenieurmäßige Softwareentwicklung (ISWE)

In diesem Projekt wurde eine System zum Reservieren von Parkplätzen konzipiert und modelliert. Ziel war es, für den Kunden ein Pilotprojekt umzusetzen, das über verschiedene Standorte hinweg funktioniert. Reservierungen werden über mobile Endgeräte verschickt.

Download Paper

Autohandelskette

Grundlagen der Informations- und Softwaresysteme (ISYS)

In diesem Projekt sollte eine Autohandelskette mit mehreren Filialien modelliert werden. Dieses Umsetzungskonzept enthält entsprechende Klassen- und Sequenzdiagramme, Relationsschema und Konsistenzmodelle.

Download Paper

C++ Funktionen und mehr

C++ Seminar

Unser Teil in dem Seminar befasste sich mit Funktionen, Headerdateien und Namespaces. Der erste der drei Blöcke wurde von mir bearbeitet.

Download Paper

Download Presentation

Jumping Balls

Geschichte der Informatik

Es sollte geklärt werden, warum wir eigentlich einen Film als "flüssig" empfinden. Eine Ursache dafür ist neben dem Stroboskopeffekt die Nachbildwirkung, die mit dem springenden Punkt sehr gut gezeigt werden kann.

Download Runnable .jar

Farbmodelle von Computern, Bildschirmen und Druckern

Geschichte der Informatik

Diese Arbeit soll eine Einführung in die meistgenutzten Farbmodelle geben. Es wurde unter anderem herausgearbeitet, warum Bilder auf dem Papier anders als auf dem Bildschirm aussehen.

Download Paper

Laudatio James Gosling

Geschichte der Informatik

Es sollte eine Lobesrede zu einem bekannten Computerpionier verfasst werden. Ich habe James Gosling gewählt, weil er mit seinem Kind "Java" die Internetwelt entscheidend geformt hat.

Download laudation

Neuer Personalausweis - Authentifizierungsabfolge

Geschichte der Informatik

In dieser Grafik sieht man die grobe Abfolge bei der Onlineauthentifizierung mit dem neuen Personalausweis.

Download Paper

Betrieblicher Datenschutz

Datenschutz und Datenpannen

In diesem Seminar sollten die Entwicklung des Datenschutzes und besondere Datenpannen bearbeitet werden. Mein Fokus lag auf dem betrieblichen Datenschutz.

Download Paper

Versuch A-2 | Befehlszähler eines RISC Prozessors

Experimentelle Hardwareprojekte

In diesem Experiment galt es den Befehlszähler eines DLXJ-Prozessors genauer zu untersuchen.

Download Protocol

Versuch A-3 | Befehlssatzerweiterung eines RISC Prozessors

Experimentelle Hardwareprojekte

Wie der Titel schon sagt, sollte der Prozessor um elf Befehle erweitert und anschließend getestet werden.

Download Protocol

Versuch C-2 | Parallelrechner

Experimentelle Hardwareprojekte

Es sollte eine Videoschnittsoftware in C erstellt werden, die auf SIMD Befehle zurückgreift und somit durch paralleles Rechnen Videos schneller rendert.

Download Protocol

Versuch C-3 | Rechner-Netzwerke

Experimentelle Hardwareprojekte

Dieser Versuch soll die Grundlagen des Internets vermitteln. Da er auch in der Zukunft noch Bestand haben soll, basiert er auf IPv6. Zum Protokoll gehört noch dieser Anhang.

Download Protocol